Fahrscheine bitte!

Ja, auch ich habe es schon erlebt: „Fahrscheine bitte!“

Der Puls steigt, der eigene Herzschlag ist bis ins Ohr zu hören und man kann es förmlich spüren, wie das Gesicht ansteigend rot anläuft. Trotz Humor und einer gehörigen Portion Charme konnten meine Freundin und ich den Schaffner nicht überzeugen. Ohne mit der Wimper zu zucken wurden wir aus dem Zug geworfen…

Unbekannte Stadt (oder eher Mini-Ort), eisige Temperaturen und nichts bis auf Dunkelheit weit und breit. Einige Stunden saßen wir in der Kälte, bis endlich ein neuer Zug kam und wir unser kleines Schülertaschengeld für teure Tickets opfern mussten.

Einige Geschichten sind bekannt, in denen Minderjährige irgendwo in der Pampa aus dem Zug verwiesen wurden. Und mal ganz ehrlich…Wer kennt sie nicht, diese unfreundlichen Bahnmitarbeiter…Bleibt nur die Frage, was ist mit den Mitmenschen? Nicht selten interessieren sie sich nicht für fremde Angelegenheiten und „übersehen“ Situationen wie diese gern mal.

Vor einiger Zeit habe ich einen Thread auf Kleiderkreisel entdeckt: „Nette Gesten von fremden Menschen„. Ausnahmsweise wird mal nicht Leid geklagt, Empörung ausgesprochen oder ähnliches. Im Gegenteil! Kleine Gesten, die in Erinnerung blieben…Schau dort mal vorbei! Mir bereitet er jedes mal aufs neue ein Schmunzeln und auch die ein oder andere Träne ist er mir schuldig 😉

Eine der tollsten Geschichten in diesem Thread möchte ich hier mit euch teilen, ihr könnt sie in dem Thread auf Seite 2 finden:

Die allercoolste Geste ist nicht mir selbst wiederfahren, aber ich war dran beteiligt.
Ich bin mit dem Zug von Berlin nach Hause gefahren und im Wagen saß eine junge asiatische Auslandsstudentin. Dann kam auch irgendwann mal der Schaffner. Die junge Studentin hatte wohl ein falsches Handyticket gebucht mit Zugbindung für einen anderen Zug und sich vertan. Bis das rauskam durfte ich ein wenig übersetzen, da der Schaffner der englischen Sprache nicht mächtig war (wohlbemerkt in einem Zug der nach Amsterdam durch fährt). Er hat die junge Frau so fertig gemacht und sie hat sich natürlich tausendfach entschuldigt und war total aufgelöst, schon am weinen. Den Schaffner hat das natürlich nicht interessiert und sie sollte dann Geld für Schwarzfahren, und ein neues Ticket kaufen (ich glaub irgendwas um die 130€). Da sie nur 20€ in Bar mit hatte und ihre Adresse in Hongkong liegt wollte sie mit einer Kreditkarte zahlen, die der Schaffner aber nicht angenommen hat. Ich hab das ganze dann übersetzt und bin irgendwann zu dem Entschluss gekommen dem Schaffner dann mal meine Meinung zu sagen und er doch einfach mal ein Auge zudrücken soll. Er wollte mich dann in Hannover rausschmeißen…
Und jetzt der Hammer: Im Waggon war eine Reisegruppe von niederländischen Senioren. Die haben das ganze aufmerksam verfolgt und dann steht ein älterer Herr auf, nimmt nen Hut und geht durch den Wagen. Der hat dann gesagt „Wenn jeder hier ein wenig Kleingeld gibt, dann ist der jungen Dame geholfen und der nette Herr kann dann beruhigt sein Geld bekommen“. Da hat jeder dann was reingetan in den Hut, fand ich sehr cool. Jetzt das Oberhighlight: Geht der alte Mann zu dem Schaffner und schüttet das ganze Geld aus dem Hut vor seine Füße. „Hier jetzt haben sie das Geld und sind hoffentlich zufrieden“ Die Frau war so glücklich und überwältigt von dem ganzen Szenario genau wie alle anderen im Waggon. Der Schaffner ist dann wütend mit der Kohle abgedampft…

 

Toll, oder?? Es gibt sie noch immer! Hilfsbereite, aufopfernde Persönlichkeiten, die geben ohne zu fordern. Auch ich möchte dazu zählen und in Zukunft weiterhin und sogar verstärkt meine Augen offen halten, denn ich glaube fest daran:

Wer Gutes tut, dem wird Gutes widerfahren.

Hast Du ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich würde mich über weitere Geschichten sehr freuen 🙂

Liebe Grüße und immer optimistisch bleiben!

Eure Missoptimiss

2 Gedanken zu “Fahrscheine bitte!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s